TRIGGER PLEASURE
Interaktive Sound-Installation
2015

„Für mich ist das eigentliche Organ des PHOTOGRAPHEN nicht das Auge (es erschreckt mich), sondern der Finger: das was unmittelbar mit dem Klicken des Auslösers zu tun hat, mit dem metallischen Gleiten der Platten (wenn der Apparat noch damit ausgestattet ist). Diese mechanischen Geräusche liebe ich auf eine fast wollüstige Art, als wären sie an der PHOTOGRAPHIE genau das eine – und nur dies eine -, was meine Sehnsucht zu wecken vermag: dies kurze Klicken, welches das Leichentuch der Pose zerreißt.“
- Roland Barthes, "Die helle Kammer"

Im Rahmen der Ausstellung "BARTHES, 100" - einer Kooperation zwischen EIKON und der Klasse Kunst und Fotografie, Akademie der bildenden Künste Wien - zelebriert die interaktive Soundinstallation TRIGGER PLEASURE das Geräusch der Auslöser einiger der wichtigsten Kameras des vergangenen Jahrhunderts. Sie interagiert mit den Besuchern und macht für sie das Klicken der alten Kameras über einen Lautsprecher wieder erlebbar.
Eikon- Schaufenster, Museumsquartier Wien
11.11.2015 - 14.02.2016

Canon A1, Canon AE1, Hasselblad 500C, Leica M1, Leica M4, Nikon F, Olympus OM1, Pentax K1000, Rollei 35s, Rolleiflex Automat, Zenith E